Ron Centenario - The Spirit of Costa Rica

Blick auf den Strand von Quepos von Manuel Antonio aus Costa Rica – Dieses Land beherbergt über 4% der weltweiten Spezies von Flora und Fauna, dabei ist dieses Land kaum größer als die Schweiz. Über 35% der gesamten Landfläche Costa Ricas stehen unter Naturschutz.
Das tropische Klima verleiht dem hier angebauten Zuckerrohr, dem Grundstoff für die Herstellung von Rum, eine besondere Süße und Saftigkeit. Es wird 15 Monate nach dem Anbau von Hand, nur mit Hilfe von Macheten, geerntet und mit traditionell mechanischen Methoden gepresst, um den Zuckersaft zu gewinnen. Das Zuckerrohr ist der entscheidende Rohstoff für die Rumproduktion
Destillationsturm nahe der Stadt Quepos Die Fermentation und Destillation finden in einer modernen Destillationsanlage an der Pazifiküste statt.
Die Bestandteile der jüngeren Sorten Añejo und Conmemorativo werden im Zuge einer Kolonnendestillation gewonnen, während die älteren Sorten auch milde Rums enthalten, die durch die sogenannte Pot Still-Destillationsverfahren hergestellt werden. Diese Prozesse sind aber nur der erste Schritt der Produktion von Ron Centenario.
Anschließend wird der Rum in kleinen Holzfässern gelagert, dessen Holz von Amerikanischen Bourbonfässern aus weißer Eiche stammt. Er nimmt während der jahrelangen Lagerung die vielfältigen Aromen der Fässer sowie seine dunkle Färbung an. Einige dieser Fässer können bis zu 30 Jahre lang reifen. Bourbonfässer aus weißer Eiche dienen als Reifestätte
Hochpräzise Mischverhältnisse garantieren den gleichbleibend hohen Standart Zu guter Letzt folgt nach der Lagerung das Blending – das heist, dass der Rum nach einem streng geiheimen Mischverhältnis mit Rums anderer Jahrgänge und Wasser vermengt wird um die perfekte Geschmacksintensität von Centenario zu erreichen.
So entsteht einer der besten Rums der Welt.
Er eignet sich dank seines milden und süßen Geschmacks sowohl als Zutat für Longdrinks und Cocktails, als auch zum pur genießen.


Sie sollten Ron Centenario selbst einmal probieren!

Centenario Añejo Especial
Impressum